Faszien und Bindegewebe im menschlichen Körper

Der Begriff Faszien ist weitgehend unbekannt oder wird mit Esoterik verbunden. Zu Unrecht, denn es sind wissenschaftliche Forschungserkenntnisse darüber bekannt, die unser Verständnis von Muskelverspannungen und deren körperlichen Auswirkungen stark verändern. Dies geht weit über die Kiefermuskulatur hinaus und erklärt den Körper als Netzwerk der Bindegewebeschichten. Diese Entdeckung ermöglicht innovative Therapieansätze oder Neuentwicklungen wie den RelaxBogen, als Hilfsmittel zur Behandlung der Symptome von Craniomandibulärer Dysfunktion oder Bruxismus.

Die WDR Sendung „Quarks & Co“ hat hierzu einen wertvollen Beitrag produziert, welcher die Rolle der Faszien und deren Stellung im menschlichen Organismus leicht verständlich erklärt.

Mehr zum Thema Faszien und Rückenprobleme:

Quarks & Co: Geheimnisvolle Faszien – Neues vom Rücken