Videos


RelaxBogen FaceYoga

CMD-Therapie mit RelaxBogen FaceYoga

Unsere Physiotherapeutin im Team und Erfinderin des RelaxBogen zeigt euch in diesem FaceYoga-Video eine einfache Technik zur Entspannung der Kiefermuskeln bei Bruxismus und CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion). Zukünftig werden wir in regelmäßigen Abständen Übungsvideos zum Dehnen und Entspannen von Kiefer-, Hals- und Nackenmuskulatur präsentieren.

Therapie von CMD-Symptomen mit FaceYoga als zusätzliche Behandlung einer Craniomandibulären Dysfunktion

Die muskulären Symptome einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) oder ausgeprägtem Zähneknirschen (Bruxismus) lassen sich gut durch physiotherapeutische Anwendungen lindern. Ergänzend hierzu kann der RelaxBogen angewendet werden. Da jedoch die wenigsten Patienten täglich zur Physiotherapie gehen können, haben wir RelaxBogen-FaceYoga entwickelt, um mit einem einfachen und schnell durchzuführenden Übungsprogramm  diese CMD-Therapie jederzeit für Betroffene verfügbar zu machen.

Nutzen Sie FaceYoga, um bspw. nach einem harten Arbeitstag ihren Kiefer zu lockern, oder am Morgen zur effektiven Entspannung. Studien haben gezeigt, dass physiotherapeutische Anwendungen bei Bruxismus und CMD umso effektiver sind, je häufiger eigene Übungen unterstützend durchgeführt werden. Betroffene können so schnell und einfach muskuläre CMD-Symptome behandeln und ihre Therapie bestens ergänzen.

Die Craniomandibuläre Dysfunktion und die Anatomie des Kiefers

In dem heutigen RelaxBogen-FaceYoga Video erklärt euch Klára zunächst die Anatomie der großen Kiefermuskeln und wie ihr diese einfach selbst behandeln könnt. Hierzu zeigt sie euch eine simple Übung zur Dehnung und Massage des Masseter-Muskels, welcher hauptverantwortlich für den Kraftaufbau beim Knirschen und Pressen der Zähne ist. Gleichzeitig gehört dieser Muskel zu den stärksten im ganzen Körper und ist bei vielen Knirschern besonders ausgeprägt.

Schmerzende Kiefermuskeln sind vielen Bruxismus- und CMD-Patienten bekannt und so bereitet ein verspannter und zeihender Masseter-Muskeln häufig Probleme. Diese Übung kann daher ideal zu einer ganzheitlichen CMD-Therapie hinzugezogen werden, um die Kiefermuskulatur zu behandeln. Personen, welche stark mit den Zähnen knirschen oder pressen, können hiermit die Regeneration der betroffenen Muskeln fördern.


RelaxBogen Tutorial

Handhabung des RelaxBogen bei Bruxismus & CMD

In dem nachfolgenden Tutorial-Video erklären die Entwickler des RelaxBogen, Physiotherapeutin Klára Schneider und Zahnarzt Jochen Lambers, die Anwendung und Einstellung des RelaxBogen.

Behandlung von Kieferverspannungen aufgrund von Bruxismus oder Craniomandibulären Dysfunktionen (CMD)

Der RelaxBogen kann unterstützend zur herkömmlichen Schienentherapie oder physiotherapeutischen Behandlungen eingesetzt werden. Verspannungen in der Kiefermuskulatur können hiermit flexibel therapiert werden. Gleichzeitig wird Personen, die vornehmlich unter Wachbruxismus leiden und mit den Zähnen im Tagesverlauf pressen, durch das Produkt die angespannte Haltung bewusst gemacht.

Eine stufenlose Einstellung der jeweiligen Größe, welche in Abhängigkeit des Kopfumfangs bestimmt wird, ist einfach möglich, um das Produkt bestmöglich an die jeweilige Kopfanatomie anzupassen. Zur Anwendung in der Nacht kann der RelaxBogen zusätzlich fixiert werden.